Über 100 Teilnehmer beim 5. Medizintechnischen Kolloquium der mav

Medizintechnik-Treff inspiriert Besucher

Mehr als 100 Fachbesucher haben sich beim mav Kolloquium bei Chiron über Trends in der medizintechnischen Fertigung informiert
Mehr als 100 Fachbesucher haben sich beim mav Kolloquium bei Chiron über Trends in der medizintechnischen Fertigung informiert

Über 100 Fachbesucher haben sich beim 5. Medizintechnischen Kolloquium der mav am 3. Dezember 2014 bei Chiron in Tuttlingen über die neuesten Trends in der Produktion medizintechnischer Instrumente und Implantate informiert. Neben Gastgeber Chiron präsentierten AMF, Blum-Novotest, Horn, Kumavision, Siemens, Solidcam und Zoller Produkte und Lösungen, die unterschiedliche Aspekte der Prozesskette adressieren.

Bei der Begrüßung wies Vertriebsdirektor Bernd Hilgarth auf die jahrzehntelange Erfahrung von Chiron im Sektor Medizintechnik hin und betonte die wichtige Rolle, die dieser als Teilbereich der Präzisionstechnologie für das Unternehmen spiele.

Zum Auftakt gab Keynote Speaker Prof. Dr. med. Dipl-Ing. Rainer Bader von der Orthopädischen Klinik und Poliklinik Universitätsmedizin Rostock einen spannenden Einblick in die klinische Praxis. Er ging auf die Marktentwicklung sowie die spezifischen fertigungstechnischen Herausforderungen bei Implantaten ein und verdeutlichte die großen Chancen wie auch die Risiken, die die Branche für mittelständische Hersteller bereithält.

Als Vertreter des Anwenderunternehmens Tontarra Medizintechnik stellte Produktmanager Entwicklung Michael Roos eine spannende Lösung vor, wie sich Instrumente für minimalinvasive Chirurgie flexibel und automatisiert fertigen lassen.

Im Foyer und an den Ständen der Hersteller bot sich wieder reichlich Gelegenheit zu angeregter Diskussion und Networking.

Den Abschluss bildete ein Rundgang durch das Medical Technology Center, in dem Chiron komplette Prozesslösungen für seine Kunden bietet. Die Besucher konnten dort die Fertigungskompetenz der Tuttlinger direkt an der Maschine in Augenschein nehmen.

Die Rückmeldungen zur Veranstaltung waren rundweg positiv. Über 90 Prozent der Besucher äußerten sich sehr zufrieden oder zufrieden, und mehr als drei Viertel gaben an, konkret neue Geschäftskontakte geknüpft und wertvolle Anregungen erhalten zu haben. Fast alle Teilnehmer signalisierten, dass sie beim nächsten Mal wieder dabei sein wollen. Entsprechend ist die Fortsetzung auch schon beschlossene Sache: Das 6. Medizintechnische Kolloquium der mav wird am 2. Dezember 2015 wieder bei Chiron in Tuttlingen stattfinden.

Tagungsband

Veranstaltungprospekt

Rückblick auf das 4. Medizintechnische Kolloquium 2013

 


Veranstaltungspartner


- Anzeige -

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe